Fachanwalt für Medizinrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht, Würzburg. Berufsunfähigkeit, Berufsunfähigkeitsversicherung, Behandlungsfehler, Geburtsschaden, Bandscheibenprothese, Versteifung, Rente, Schmerzensgeld, Schadenersatz, BU-Rente, Anwalt, Rechtsanwalt, Patientenanwalt, Krankentagegeld, Unfallrente, Schweinfurt, Aschaffenburg, Fulda, Coburg, Nürnberg, Mergentheim, Rothenburg, Tauberbischofsheim, Kissingen, Operation, Wirbelsäule, Wirbelsäulenoperation, Rücken-OP, Hüft-OP, Lebensversicherung, Widerspruch, Widerruf, Lebensmittelrecht, Nahrungsergänzungsmittel, Erwerbsminderung, Erwerbsminderungsrente, Schwerbehinderung

      D r .  B u r k h a r d  T a m m

      Fachanwalt für Medizinrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht in Würzburg -

Fachanwälte unterliegen im Unterschied zu Anwälten ohne Fachanwaltsbezeichnung einer strengen Fortbildungspflicht. Je Fachanwaltstitel müssen der zuständigen Rechtsanwaltskammer aktuell (Stand August 2016) jährlich mindestens 15 Fortbildungsstunden nachgewiesen werden. Auch bereits vor Erwerb der Fachanwaltstitel Fachanwalt für Medizinrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht stellte Dr. Tamm seine Fortbildung nicht nur über die regelmäßige Lektüre von Fachzeitschriften sicher, sondern zusätzlich durch den Besuch von Fachveranstaltungen. Dr. Tamm hat u.a. die folgenden Veranstaltungen besucht:

 

2017:

  • Zur Berechnung des Personenschadens 2017, Juristische Fachseminare, Institut für angewandtes Recht, 31.03.2017 in Berlin
  • Unfallversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Krankenversicherung / Haftpflichtversicherungsrechtliche Bezüge und Rechtsschutz- versicherung, Juristische Fachseminare, Institut für angewandtes Recht, 31.03.217 in Berlin

2016:

  • Aktuelle Probleme und neueste Rechtsprechung zur allgemeinen Unfallversicherung, MWV-Seminare, 16.11.2016 in Köln
  • Berufsunfähigkeitsversicherung - Neueste Rechtsprechung und aktuelle Probleme, erste praktische Erfahrungen mit dem VVG 2008, MWV-Seminare, 15.11.2016 in Köln
  • Warum brauchen wir ein Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen?, Veranstaltung der Rechtsanwaltskammer Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Ärztlichen Kreisverband Bamberg, 17.06.2016 in Bamberg
  • 26. Wissenschaftstagung des Bundes der Versicherten (BdV), 20./21.04.2016 in Berlin
  • Medizin und Datenschutz, Juristische Fakultät der Universität Würzburg, Forschungsstelle Robotrecht, 08./09.04.2016 in Würzburg
  • Begutachtung chronischer Schmerzen, Veranstaltung der Forensico GmbH, 05.04.2016 in Würzburg

2015:

  • 3. DAV-Versicherungsrechtstag, 25./26.09.2015 in Berlin
  • 25. Wissenschaftstagung des Bundes der Versicherten (BdV), 24./25.09.2015 in Berlin
  • 15. Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im DAV, 18./19.09.2015 in Berlin
  • Tagung Arzthaftungsrecht, 03.07.2015 in Bamberg
  • Tendenzen und neue Entwicklungen im Recht der Berufsunfähigkeitsversicherung und Unfallversicherung, 07.05.2015 in Bamberg

2014:

  • Recht der (privaten) Krankenversicherung, Juristische Fachseminare, 21./22.02.2014 in Berlin
  • 38. Fachanwaltslehrgang im Versicherungsrecht, Juristische Fachseminare, 24.01.2014 bis 11.05.2014 in Berlin

2013:

  • Die Bewertung von Gutachten im Arzthaftpflichtprozess, Juristische Fachseminare, 28.11.2013 in Berlin.
  • “Verstehen. Abwägen. Entscheiden.”, Patiententag im Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, 28.09.2013 in Köln
  • Süddeutsche Medizinrechtstage, 14.06./15.06.2013 in Nürnberg

2012:

  • Praktikerworkshop: Ärzteberatung, Campus für wissenschaftliche Weiterbildung Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, 26.10.2012
  • 8. Mitteldeutsche Medizinrechtstage, 30.03./31.03.2012 in Schkeuditz.

2011:

  • 11. Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein, Berlin, 07.10./08.10.2011
  • Arzthaftungsrecht, Campus für wissenschaftliche Weiterbildung Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, 29.01.2011

2010:

  • Arzthaftung und Geburtsschäden, Deutsche Anwalt Akademie, München, 15.10.2010
  • Der Arzt im Recht - Gynäkologie und Geburtshilfe, Veranstaltung Des Klinikums Aschaffenburg, Frauenklinik, der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. AG Med-Recht sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Ärztinnen und Ärzte in Frauenheilkunde und Geburtshilfe e.V. am 20.06.2010 in Aschaffenburg
  • Verzahnung von ambulanter und stationärer Versorgung - Kooperationen zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten, Veranstaltung des Instituts für Gesundheits- und Medizinrecht (IGMR) der Universität Bremen am 07.05.2010 in Bremen.
  • Bayerischer Apothekertag 2010, Veranstaltung der Bayerischen Landesapothekerkammer, 23.04.2010 bis 25.04.2010 in Würzburg.
  • Patiententag Plasmozytom/ Multiples Myelom, Veranstaltung der Myelom-Hilfe Thüringen in Kooperation mit dem Tumorzentrum Jena sowie der Thüringischen Krebsgesellschaft am 10.04.2010 in Jena.
  • Rechtsstreit mit HNO-Bezug - Ärztliche Hintergrundinformationen, Veranstaltung der Rechtsanwaltskammer Nürnberg am 26.03.2010 in Erlangen.
  • Februar 2010: Bestätigung der Deutschen Anwalt Akademie über den Erwerb besonderer theoretischer Kenntnisse im Medizinrecht durch erfolgreichen Abschluss des 17. Fachlehrgangs der Deutschen Anwalt Akademie zum Fachanwalt für Medizinrecht.

2009:

  • September-Dezember: 17. Lehrgang zum Fachanwalt für Medizinrecht, Deutsche Anwalt-Akademie (Themenbereiche u.a.: Recht der medizinischen Behandlung, Berufsrecht der Heilberufe, Vertragsarzt- und Vertragszahnarztrecht, Krankenhausrecht, Vertrags- und Gesellschaftsrecht der Heilberufe einschließlich Vertragsgestaltung, Arzneimittelrecht, Apothekenrecht).
  • 15. NAV-Forum - Würzburger Gespräche, Veranstaltung des NAV-Virchow-Bundes zum Thema “CDU/CSU-Vorstellungen zum Gesundheitswesen nach der Bundestagswahl 2009”, Würzburg, 31.07.2009
  • 5. Göttinger Workshop zum Medizinrecht “Gute Karten für die Zukunft? Die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte”, Zentrum für Medizinrecht an der Georg-August-Universität, Göttingen, 06.02.2009

2008:

  • Patientenrechte am Ende des Lebens (Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung), Veranstaltung der Rechtsanwaltskammer Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Ärztlichen Kreisverband Bamberg am 24.10.2008 in Bamberg
  • Vergaberechtliche Anforderungen im Sozialrecht, Deutsche Anwalt-Akademie, Mannheim, 12.09.2008

2007:

  • 13. NAV-Forum - Würzburger Gespräche, Veranstaltung des NAV-Virchow-Bundes zum Thema “Integrierte Versorgung als Regelversorgung?” am 09.11.2007 in Würzburg.
  • Patientenkongress “Aktuelle Entwicklungen in der Krebsmedizin”, eine Initiative des Patientenbeirates der Deutschen Krebshilfe am 20.10.2007 in Würzburg.
  • Mit Power ins Burnout - Höchstrisiko durch Höchstleistung, Experten-Workshop für Leistungsträger am 28.09.2007 in Fulda.
  • Fachgespräch “Landwirtschaft ohne Gentechnik: Chance oder Risiko?” am 17.07.2007 im Rathaus in Ladenburg, Baden-Württemberg.
  • 12. NAV-Forum - Würzburger Gespräche, Veranstaltung des NAV-Virchow-Bundes zumThema “Rabattverträge der Krankenkassen” am 15.06.2007 in Würzburg.
  • Heilbronner Naturheilkundetag am 30.03.2007. RA Dr. Tamm gab im Rahmen einer Podiumsdiskussion einen Überblick über die mit der aktuellen Gesundheitsreform zum 01.04.2007 eintretenden Rechtsänderungen.
  • Tag der Gesundheitsforschung “Herz - Motor des Lebens” am 25.02.2007 im Universitätsklinikum Würzburg.

2006:

  • 1. Umweltsymposium des Vereins für Umwelterkrankte e.V. am 28.10.2006 in Husum (Dr. Tamm referierte auf dieser Veranstaltung zum Thema "Außenseitermethoden und Leistungspflicht der Krankenkasse").
  • “Neue Therapien bei chronischen Schmerzen”, Veranstaltung der Deutschen Schmerzliga am 19.10.2006 in Würzburg.
  • Kooperationsmöglichkeiten nach dem Vertragsarztänderungsgesetz (VÄndG), Fortbildungsveranstaltung der Rechtsanwaltskammer Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Ärztlichen Kreisverband Bamberg am 27.09.2006 in Bamberg.
  • Heidelberger Gespräch, 19. Wissenschaftliche Fortbildungstagung für Ärzte und Juristen aus den Bereichen Sozialmedizin und Sozialrecht am 20. und 21.09.2006 in Heidelberg.
  • “Der Patientenvertreter - Arzthaftung aus Patientensicht”, Fortbildungsveranstaltung der Deutschen AnwaltAkademie am 24.06.2006 in Kassel.
  • “Von der Krankheit zur Rente - Sozialrechtliche Leistungen aufgrund psychosomatischer Erkrankungen”, Fortbildungsveranstaltung der Deutschen AnwaltAkademie am 06.05.2006 in Nürnberg.
  • “Die Gesundheitspolitik der Großen Koalition - eine Gefahr für die Qualität der Patientenversorgung”, Veranstaltung des NAV-Virchow-Bundes, Landesverband Bayern, 10. NAV-Forum Würzburger Gespräche am 17.03.2006.

2005:

  • “Berufskrankheit, Schwerbehinderung und Umwelterkrankungen”, Strategieworkshop des DGB und der Gewerkschaft ver.di am 16./17.09.2005 in Heidelberg (Dr. Tamm referierte auf dieser Veranstaltung zum Thema “Rechtliche Konsequenzen aus der MCS-Studie 2003 und dem SRU-Gutachten 2004”).

 

www.versicherungsrecht-wuerzburg.de

[Home] [Medical Malpractice] [Lebensversicherung] [Rechtsgebiete] [Berufsunfähigkeit] [RA Dr. Tamm] [Referenzen] [Publikationen] [Fortbildung] [Aktuelles] [Medienecho] [Kontakt] [Impressum] [DL-InfoV]
Autor